Niederlage für RA Axel Heim aus Bad Honnef gegen Euro Collect und Veripay BV

Immer wieder kommt es vor, daß Schuldner nach Zahlung mit dubiosen Tricks versuchen, die Zahlung rückgängig zu machen. Im vorliegenden Fall hatte ein Schuldner versucht vorzutäuschen, es läge eine “ungerechtfertigte Bereicherung” und eine strafbare Handlung (§823 Abs. 2 BGB i.V. m. §263 StGB) vor. Beides wurde vom Amtsgericht Langenfeld verneint. Die Klage ist nicht aus

Beschwerde der “Marktwächter Finanzen” / Verbraucherzentrale Sachsen von OLG abgeschmettert

Deutsche Inkassounternehmen dürfen in Deutschland Forderungen für ausländische Firmen beitreiben und benötigen keine Registrierung im ausländischen Recht nach §11 Abs. 1 RDG Es macht nachdenklich, wenn die selbsternannten “Marktwächter Finanzen” glauben, man benötige als deutsches Inkassounternehmen eine spezielle Erlaubnis um Forderungen ausländischer Unternehmen beizutreiben: Aus unserer Sicht verstößt die Euro Collect GmbH gegen die Vorgaben

Verbraucherzentrale und angebliche Rechtsexpertin blitzt vor OLG ab

Verbraucherzentrale blitzt mit  Beschwerde vor Oberlandesgericht ab. Es gibt keinen Grund zur Beschwerde über Euro Collect, Euro Collect arbeitet völlig gesetzeskonform und seriös Es ist traurig, wenn man sieht, für welche Menschen die Verbraucherzentralen ein Auffangbecken bilden. Viele in der Wirtschaft gescheiterte “Hobby-Juristen” werden auf Kosten der Steuerzahler von den “Verbraucherzentralen” durchgefüttert. Besonders negativ fällt

Bald Peters neues Zuhause?

Eins, Zwei, Polizei – Drei, vier, ab in den Knast.. Hätte er doch einfach Veripay bezahlt…

Warum immer mehr Schuldner vor dem Strafgericht landen Bereits vor zwei Jahren berichteten wir über die Betrugsmasche mit Fake-Bestellungen. Der aktuelle Fall von Peter S. aus Schönbeck ist symptomatisch für eine ganze Gattung von Schuldnern. Anwälte kosten Geld und helfen auch nicht immer weiter. Von vielen Anwälten wie dem Lustmolch Ray M.  fühlen sich viele schlecht beraten und

111213_1111_img_0989

Die Akte Veripay BV / Sven F. – Hausdurchsuchung beim Serien-Betrüger

Manche Schuldner glauben, man könne durch Täuschung, Falschanzeige oder Vortäuschung einer Straftat der Zahlungspflicht entkommen. Dies dachte auch Sven F. aus dem bayrischen Marktredwitz. Nachdem Euro Collect ihm das Mahnschreiben zusandte meldete sich hier Sven F. persönlich. Per Email versuchte er etwas Zeit zu gewinnen und stellte die Frage nach der genauen Forderungssumme. Am 17.11.2017 meldete sich

Hilfe für Geschädigte von Rechtsanwalt R M. i.S. Veripay BV

In letzter Zeit erreichen uns vermehrt Beschwerden über den Rechtsanwalt “R M.“ Schuldner berichten mit Bezug auf mehrere Internetartikel auf seiner Website, dass Sie bei Euro Collect nicht bezahlt hätten wegen der Angaben des R M., die Forderungsschreiben wären nicht berechtigt. Viele verstehen die Angaben des M. so, als habe unser Unternehmen keine Inkassozulassung, was natürlich